Rheumatologie

 

Dr. Matthias Böhm bietet als erfahrener internistischer Rheumatologe eine Sprechstunde für entzündliche Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises an. Dazu gehören entzündlich bedingte Störungen an Gelenken, der Wirbelsäule, innerer Organe und der Gefäße. Die Symptome sind oftmals vielgestaltig, führend sind häufig Schmerzen an den Gelenken und der Muskulatur. Die Ursache dieser Erkrankungsbilder liegt in einer Fehlfunktion des Immunsystems, sie kann Menschen jeden Alters betreffen. Die Abgrenzung zu nicht-rheumatologischen Krankheiten ist wegen unterschiedlicher therapeutischer Konsequenzen sehr wichtig. Grundlage hierfür sind Anamnese und körperliche Untersuchung, ergänzt durch Laboruntersuchungen, Sonografie sowie radiologische Methoden. Kollegiale Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen hat zur Diagnostik  und Behandlung rheumatologischer Krankheitsbilder einen besonders hohen Stellenwert.

Um angesichts der knappen rheumatologischen Ressouren möglichst vielen Patienten die Möglichkeit einer fachärztlichen Untersuchung zu bieten, haben wir  dienstags und donnerstags eine Sichtungssprechstunde eingerichtet. Das Zeitfenster von 15-20 min reicht meistens aus, um eine Ersteinschätzung vorzunehmen sowie ggf. diagnostische und auch erste therapeutische Maßnahmen einzuleiten.

Für diese Sprechstunde bitten wir um eine telefonische Anmeldung. Wichtig ist die korrekte Angabe ihrer Telefonnummer für mögliche Rückmeldungen. Bitte bringen Sie alle relevanten Untersuchungsbefunde wie z.B. Laborergebnisse und Röntgen-Bilder/CDs mit.

Sinnvoll ist die Zuweisung durch Ihren Hausarzt im Rahmen der Rheumavereinbarung (bitte sprechen Sie ggf. Ihren Hausarzt darauf an). Diese ermöglicht im Vorfeld die Übermittlung von Befunden, so dass von uns eine Einschätzung der  Dringlichkeit vorgenommen werden kann.